Versicherung sparen

Fast jeder Haushalt gibt zu viel Geld für Versicherungen aus. Oft sind die Menschen überversichert oder haben Risiken doppelt versichert. Das kostet viel Geld und summiert sich im Laufe der Jahre zu einer beachtlichen Summe. Deshalb sollte sich jeder einmal die Zeit nehmen und seine Versicherungen genau durchsehen.

Bei doppelt versicherten Risiken, wie z.B. Hausrat, Haftpflicht usw. sollte man eine kündigen. Bestehen die Versicherungen noch nicht lange und haben eine lange Laufzeit, kann man die später abgeschlossene Problemlos kündigen, indem man mit der Kündigung eine Kopie der früher abgeschlossenen Versicherung mitschickt. Die Kfz Versicherung kann jedes Jahr zum 30. November gekündigt werden, Zeit genug um sich nach einer neuen, günstigeren und trotzdem Leistungsstarken Versicherung umzusehen.

Im Internet gibt es spezielle Seiten, dort kann man die Versicherungen vergleichen oder man schaut sich die Versicherungsvergleiche der Stiftung Warentest als Orientierungshilfe an. Wer in einer Mietwohnung lebt, benötigt nicht unbedingt eine Glasversicherung, bei einem Hausbesitzer hingegen kann sie sinnvoll sein.

Eine Krankenzusatzversicherung mit Standarttarif ist für jeden Normalbürger ausreichend. Auf Einzelzimmer und Chefarztbehandlung kann man verzichten. Die Versicherungen sollten, wenn es möglich ist, alle beim gleichen Versicherer abgeschlossen werden. Die meisten Versicherungsgesellschaften geben Rabatt, der sich mit der Anzahl der Versicherungen staffelt und einen extra Bonus für Verträge mit einer langen Laufzeit.