Reisen testen und dabei sparen

Fast jeder hat schon einmal Post oder eine E-mail bekommen in der man aufgefordert wird als Reisetester kostenlos in Urlaub zu fahren. Wer sich die beiliegenden Unterlagen genau anschaut wird feststellen dass zuerst einmal eine Teilnahmegebühr bezahlt werden muss.

Die Gebühr liegt meisten bei etwa 90 Euro für die erste und bei etwa 45 Euro für die zweite Person. Nachdem man sich angemeldet hat, bekommt man einen Katalog mit verschiedenen Urlaubszielen die man testen kann. Der Aufenthalt ist kostenlos, aber die Fahrt oder der Flug gehen schon auf eigene Rechnung. Auch die Mahlzeiten bekommt man nicht geschenkt, man muss sie extra bezahlen.

Die Mahlzeiten müssen aber in dem gebuchten Hotel eingenommen werden und es wird ein Betrag vorgeschrieben, für den man täglich Essen muss. Jedes Jahr als Mitglied bekommen die Reisetester drei Gutscheine für je drei Übernachtungen. Mit diesen drei Gutscheinen hat man die Möglichkeit drei mal drei Tage zu verreisen oder auch neun Tage.

Wer seine Gutscheine in dem Mitgliedsjahr nicht einlöst, hat Pech gehabt. Ob jemand so eine Einladung annimmt und sich auf eine Mitgliedschaft einlässt, die natürlich weiterbesteht wenn nicht vier Wochen vor dem Ende des Mitgliedsjahres gekündigt wird, ist jedem selbst überlassen. Im Endeffekt ist es aber wahrscheinlich günstiger, wenn man Last Minute bucht oder bei den Reiseveranstaltern den Frühbucherrabatt nutzt. Wer die Augen offen hält und sich auf kein spezielles Urlaubsziel festgelegt hat, kann auch tolle Angebote mit All inklusive oder Halbpension buchen und so viel Geld sparen.